Ist unsere Welt reine Illusion?

Die ganze Welt ist unsere Welt. Egal wie wir sie erleben, ob als ein gigantisches Ablenkungsmanöver oder Illusion die uns davon abhält auf uns selbst zu schauen.

Es gibt kein Ziel und keinen Weg. Sehen und verstehen können wir indem wir zu uns selbst finden. Wir können dies jetzt tun, in diesem Augenblick oder in der Stunde, dem Augenblick unseres Todes.

Solange wir uns darauf konzentrieren was außerhalb von uns geschieht oder verändern wollen was wir glauben bei Anderen zu sehen, die Welt retten oder verändern wollen statt uns selbst zu befreien und zu erlösen, wird sich das Rad unserer Geschichte weiterdrehen wie bisher.

Wir können weder die Welt retten noch verändern bevor wir uns nicht selbst verändern. Wenn wir uns selbst von unserem Eigendünkel, unserer Ignoranz und unserer Angst befreien beginnt sich unsere Welt zu verändern.

Sich zu lösen und befreien bedeutet zu verstehen und zu begreifen, bedeutet zuzulassen ohne davon befangen oder gefangen zu sein, bedeutet anzunehmen und zu akzeptieren was ist anstatt davon zu träumen, dass Illusionen und Wunschvorstellungen allein davon lebendig werden wenn wir dies so in Gedanken leben.

Wir werden bleiben wie wir sind und so auch die ganze Welt. Die Welt ist unsere Welt, unsere Illusion, unser Spiel, das uns allzuoft ablenkt von uns selbst. Allein durch unser wahrhaftes lebendig Sein und unsere Liebe werden wir im Alltag zu lebendigen, fröhlichen und glücklichen Lebewesen, die sich selbst als Teil des Ganzen sehen und begreifen.

In all den Tausenden von Jahren haben unendlich viele Menschen es geschafft dies zu entdecken, sich selbst und ihre Welt zu verändern, Liebe zu sein und Liebe zu leben. Auch jetzt in diesem Augenblick gibt es so viele in der Welt lebende Menschen, die Liebe und Mitgefühl leben und sind. Solange wir als Mensch jedoch lediglich Bilder malen, die allein in unserem Kopf existieren, ab und an mit anderer Farbe neu übertünchen, so tun als wäre dies Veränderung, so tun als wäre allein unsere Vorstellung ein neues Leben, wird unser Leben farblos, lieblos und leer sein und bleiben.

Du fragst dich wie das gehen soll, möchtest eine Bedienungsanleitung oder Gebrauchsanweisung. Du bist keine Maschine, alles was du brauchst findest du allein und nur du allein in dir selbst.
Was du brauchst wirst du spüren, schmecken und fühlen, wenn du bereit dazu bist. Deine Lebenshaltung, deine Achtsamkeit und deine Bewusstheit wird dich führen.

Warte nicht auf die Erleuchtung, es reicht ein kleines Licht das du in dir selbst entdeckst.

Jeder Buddha, Jesus oder Mohammed wurde als kleines Kind geboren. Wir wachsen und verändern uns ein Leben lang, wenn wir uns nicht größenwahnsinnig am Ziel und Ende wähnen. All unsere bisher erreichten Ziele und Wünsche wurden oder werden zur Enttäuschung wenn wir ohne Liebe und Achtsamkeit sind. Wach zu werden und wach zu bleiben bedeutet ständige Bewegung und Veränderung, Lebendigkeit und Sterben zuzulassen von Augenblick zu Augenblick.

Atme du lebst!

Mit jedem bewusstem Atemzug beginnt ein neues Leben.

Advertisements

Über tukan

Wir ändern uns nicht durch Änderung unseres Verhalten, dies wäre wie Kleidung wechseln oder Möbelrücken. Veränderung braucht weder Anstrengung noch Gewalt. Solange wir von Lob und Wertschätzung abhängig sind, werden wir Menschen danach beurteilen, ob sie unsere Abhängigkeiten gefährden oder fördern. Die Wurzel allen Kummers ist das Verlangen. Verlangen trübt und zerstört die Wahrnehmung. Ängste und Wünsche verfolgen uns. einfach sein, leben und leben lassen, sich selbst beobachten ohne zu bewerten, achtsam und bewusst, lebendig und glücklich sein.
Dieser Beitrag wurde unter Achtsamkeit, glücklich sein, leben, loslassen, nicht festhalten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s